MultiAccess III

MultiAccess III

Schnell und einfach einen Zugang schaffen:

Nicht alle Tanks, Behälter oder Silos sind von oben durch einen Einstieg befahrbar bzw. begehbar. In vielen Fällen ist der einzige Zugang über ein seitliches Mannloch möglich.

MultiAccess III bietet hierfür eine optimale Lösung. MultiAccess III ist als Personenaufnahmemittel (PAM) geprüft und somit eine komplette Befahranlage.

Einsatzmöglichkeit 1: Begehung

Im Gefahrenfall muss der Mitarbeiter schnell und sicher aus dem Behälter hinausgebracht werden. Hierbei wird mittels Rettungshubgerät der Verunfallte zunächst an das Mannloch herangezogen, und mittels absenkbaren Anschlagpunkt und Rutsche, aus dem Behälter hinausgezogen.

Einsatzmöglichkeit 2: Befahrung

Da MultiAccess III als vollwärtige Befahranlage geprüft ist, kann der Behälter auch vom Mannloch aus befahren werden. Das heißt, das Arbeiten im inneren des Behälters, hängend im Seil ausgeführt werden können.

MultiAccess III besteht aus folgenden Komponenten:

  • Mannlochbefahrung seitlich (David und Rutsche)
  • Abseil-und Rettungsgerät LiftEvac 2K mit Karabinerhaken MBK2202
  • Adapter für LiftEvac am David
  • Abfahr-Kernmantelseil 10mm
  • Auffanggurt MKA20 E Klick-Fit Öse mit Rückenstütze RST190 Profi
  • Sitzpolster SP2 mit Fußstütze
  • Höhensicherungsgerät HWPS
  • Umlenkrolle UR30 mit Karabinerhaken MBK2202
  • Kunststoff-Gerätebeutel für Rettungsgerät